Sozialpartner 2018

Sozialpartner 2018 2019-02-05T15:09:17+00:00

„Schwimmen für alle Kinder“

Die Strecke des Tübinger Erbe-Laufs führt im Hauptlauf über drei Runden durch die Altstadt, die an diesem Tag einiges zu bieten hat. Bereits von Mittwoch an lockt nämlich auch der Umbrisch-Provenzalische Markt, der von der Universitätsstadt Tübingen und vom Handel- und Gewerbeverein Tübingen (HGV) veranstaltet wird, wieder zahlreiche Besucherinnen und Besucher in die Altstadt.

Gemeinsamer Sozialpartner beider Veranstaltungen war im Jahr 2018 die ehrenamtliche Initiative „Schwimmen für alle Kinder“, die 2015 in Kooperation mit dem Runden Tisch Kinderarmut gegründet wurde.

Ziel dieser Initiative ist es, möglichst vielen jungen Menschen aus Familien mit wenig Geld und aus Flüchtlingsfamilien die Chance zu bieten, kostenfrei schwimmsicher zu werden. Um Schwimmsicherheit zu erlangen, werden dabei alle bis zum Jugendschwimmabzeichen Bronze gefördert. Laut einer Forsa-Umfrage, die von der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) vorgestellt wurde, ist mindestens jedes zweite Kind in der Grundschule kein sicherer Schwimmer. Dies trifft auch auf viele Jugendliche zu. Für diese jungen Menschen gehen somit ernstzunehmende Gefahren von Wasserflächen aus.

Schwimmen zu lernen ist dabei allerdings mehr als eine reine Überlebensversicherung. Der Schwimmunterricht, der bei der Initiative ausschließlich von ausgebildeten Schwimmlehrerinnen und Schwimmlehrern durchgeführt wird, trägt neben der Erlangung der Schwimmsicherheit auch zur persönlichen und sozialen Entwicklung der Kinder und Jugendlichen bei und ist gelebte Integration.

Das KinderCard-Projekt wird finanziert durch private Spenden, die Stadt Tübingen, lokale Firmen und Organisatoren, Ehrenamtliche sowie durch Schwimmschulen und Vereine mit vergünstigten Preisen.

2018 kamen darüber hinaus Spenden aus dem 25. Tübinger Erbe-Laufs und des Umbrisch-Provenzalischen Marktes diesem Projekt zugute.