Virtueller Erbe-Lauf

Virtueller Erbe-Lauf

 

27. Tübinger Erbe-Lauf in neuem Format. Premiere für virtuellen Erbe-Lauf.

Aufgrund der durch die Covid-19-Pandemie bedingten Einschränkungen kann der 27. Tübinger Erbe-Lauf in diesem Jahr nicht im gewohnten Format stattfinden. Mit über 3.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, mehreren Tausend Zuschauerinnen und Zuschauern entlang der Strecke sowie den zahlreichen Helferteams lassen sich Abstands- und Hygieneauflagen nicht umsetzen. Das Risiko einer Gesundheitsgefährdung aller Beteiligten wäre zu hoch.

Um den Läuferinnen und Läufern dennoch ein tolles Event zu bieten, erarbeitet das Organisationsteam um Judith Wais vom Institut für Sportwissenschaft in enger Kooperation mit der Leichtathletik-Vereinigung (LAV) Stadtwerke Tübingen derzeit ein Konzept für den ersten virtuellen Erbe-Lauf.

Die Entscheidung für ein virtuelles Konzept wurde gemeinsam von der Universität Tübingen mit dem Institut für Sportwissenschaft, der LAV und dem Hauptsponsor, der Erbe Elektromedizin GmbH, getroffen. Christian O. Erbe, geschäftsführender Gesellschafter und Chief Executive Officer der Erbe Elektromedizin GmbH, betont, wie wichtig es gerade in Zeiten der Corona-Pandemie ist, sich körperlich zu betätigen und hat sein Engagement als Hauptsponsor auch für die virtuelle Premiere zugesichert: „Gerade in Zeiten einer Pandemie dürfen wir nicht am Spielfeldrand stehen. Wir müssen selber aktiv werden um engagiert gegen die Krise zu kämpfen. Dazu zählt in besonderem Maße die Gesundheit und der Sport um diese zu erhalten.“

Geplant sind verschiedene Online-Angebote und Challenges für einzelne Personen und Teams (z.B. Firmen-, Vereins-, Schulteams) sowie unterschiedliche Leistung- und Altersgruppen. Auch das Vorbereitungstraining auf den Erbe-Lauf findet dieses Jahr virtuell statt. Unter bewährter und qualifizierter Anleitung der LAV sind verschiedene Online-Angebote (z.B. Trainingsgestaltung, Funktionstraining, Expertentipps) angedacht.

Das finale Konzept wird voraussichtlich Mitte Juli vorgestellt. Bis dahin bitten wir um Geduld. Wir freuen uns bereits jetzt auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer am virtuellen Erbe-Lauf.

2020-06-17T15:10:50+02:00 17. Juni 2020|